AGB-APP

AGB, Impressum und Datenschutz

Das Impressum und die Datenschutzerklärung findest du unter den AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Nutzer)

Wir, die Marc Beermann, Max Eckel, Keith Gesche GbR, Hausburgstr. 30, 10249 Berlin (nachfolgend ‚wir‘), haben die App Goodnity (nachfolgend ‚Goodnity‘ oder ‚App‘) entwickelt. Goodnity funktioniert so: Du sagst uns und unseren Partnerunternehmen Deine Meinung, indem Du an Umfragen zu Marktforschungszwecken teilnimmst und unterstützt dadurch eine soziales Projekt. Wie genau das funktioniert, erfährst Du hier: http://www.goodnity.com/

Damit bei Goodnity alles fair abläuft, haben wir in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die verbindlichen Verhaltensregeln für Goodnity festgelegt. Wenn Du Dich bei Goodnity registrierst, musst Du Diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen und es kommt ein Vertrag zwischen Dir und uns über die Nutzung von Goodnity zustande.

1. Zustandekommen des Vertrages

Mit Abschluss deiner Registrierung kommt zwischen Dir und uns ein Vertrag zustande, für den diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten. Deine Registrierung ist abgeschlossen, wenn Du Deine Benutzerdaten bei der Registrierung eingegeben hast und anschließend den Button zur Durchführung der Registrierung klickst, oder wenn Du Dich erfolgreich über einen externen Provider, wie z.B. Facebook, einloggst. Der Vertrag ist für dich kostenlos.

2. Goodnity’s Pflichten

2.1 Wenn Du Dich für Goodnity registriert hast, bieten wir Dir in unregelmäßigen Abständen an, an Umfragen unserer Partnerunternehmen teilzunehmen. Wie oft wir Dir solche Umfragen anbieten können, hängt von unseren Partnerunternehmen ab und welche Daten Du uns freiwillig zur Verfügung stellst. Wir können Dir deshalb nicht garantieren, dass und wie oft wir Dir Umfragen anbieten können.

2.2 Wenn du eine Frage beantwortet hast, zeigen wir dir deinen Fortschritt bei der Erreichung deines monatlichen Ziels anhand des Fortschrittsbalkens am unteren Rand der App an.

2.3 Dein monatliches Ziel entspricht der notwendigen Anzahl an Interaktionen, die zur Finanzierung einer Goodnity-Patenschaft festgesetzt ist. Wir bitten um Verständnis, dass sich der monetäre Gegenwert einer Goodnity-Patenschaft sowie die notwendige Anzahl an Fragen ändern können. Dies hängt mit der Auftragslage durch unsere Unternehmenspartner zusammen und erlaubt uns, den nachhaltig bestmöglichen Beitrag unseren gemeinnützigen Partner zu garantieren.

2.4 Wir werden den finanziellen Gegenwert deines Engagements zeitnah an unsere gemeinnützigen Partner überweisen. ‚Zeitnah‘ bedeutet dabei, dass wir das Geld nicht unmittelbar nach einer Interaktion spenden, sondern dass wir Geldbeträge bündeln, die für eine Organisation gedacht sind, und den kumulierten Betrag einmal pro Quartal überweisen. Damit vermeiden wir unangemessene Verwaltungs- und Überweisungsaufwände für unsere Partner und uns.

2.5 Wir werden uns nach besten Kräften bemühen, Goodnity so zuverlässig wie möglich zu machen. Eine ständige Verfügbarkeit können wir aber wegen technischer Wartungsarbeiten oder möglichen Ausfällen bei unseren Service-Dienstleistern nicht gewährleisten.

3. Deine Pflichten

3.1 Wenn Du an Umfragen teilnimmst, erklärst Du Dich bereit, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Das Gleiche gilt für freiwillige Angaben, die Du zu Deiner Person machst.

3.2 Du bist selbst für die Geheimhaltung und Sicherheit Deines Passwortes verantwortlich. Das bedeutet, dass Du Dein Passwort geheim halten musst, nicht weitergeben darfst, keine Kenntnisnahme durch Dritte duldest oder ermöglichst und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifst, zum Beispiel indem Du ein sicheres Passwort aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen verwendest und Dein Passwort regelmäßig änderst. Bei einem Missbrauch Deines Accounts oder einem entsprechenden Verdacht oder bei Verlust Deines Passwortes bist Du verpflichtet, uns dies per E-Mail unverzüglich anzuzeigen.

3.3 Du darfst Umfragen nicht automatisiert durchführen lassen, zum Beispiel durch Skripte oder Makros. Sicherheitsvorkehrungen und technische Schutzmaßnahmen darfst Du nicht umgehen und die App nicht manipulieren, soweit es Dir nicht gesetzlich zwingend erlaubt ist. Es ist verboten, Angriffe auf die Funktionsfähigkeit von Goodnity vorzunehmen, wie beispielsweise das massenhafte Versenden von Nachrichten, Hacking-Versuche, Brute-Force-Attacken, der Einsatz oder das Versenden von Spionage-Software, Viren und Würmern.

4. Datenschutz

4.1 Der Zweck dieses Vertrages ist es, dass Du uns freiwillig und in einem Umfang, den Du selbst bestimmst, Daten zur Verfügung stellst, die wir in verarbeiteter und anonymisierter Form unseren Partnerunternehmen zu Zwecken der Marktforschung und des Marketings bereitstellen.

4.2 Wir erheben, verarbeiten und nutzen von Dir nur solche Daten, die Du uns freiwillig mitteilst. Wie genau wir das tun, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung/Impressum am Ende dieser Seite. Diese ist nicht Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

5. Haftung

Wir sind zur Leistung von Schadensersatz nur bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit, schuldhafter Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit, leicht fahrlässiger Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die Erreichung des Vertragszwecks erst ermöglicht und auf deren Erfüllung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (‚Kardinalpflicht‘), im Falle der Verletzung einer ausdrücklich als solche bezeichneten Garantie und im Falle einer gesetzlich zwingenden Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz verpflichtet. Im Übrigen ist eine Haftung ausgeschlossen. Bei einer leicht fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung beschränkt auf die im Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren, vertragstypischen Schäden.

6. Laufzeit und Kündigung

6.1 Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

6.2 Wir können diesen Vertrag mit einer Frist von zwei Wochen kündigen. Die Kündigung muss in Textform (zum Beispiel per E-Mail) ausgesprochen werden.

6.3 Du kannst diesen Vertrag jederzeit kündigen, indem Du Dein Konto löschen lässt. Bitte beachte, dass das Deinstallieren der App für eine Kündigung nicht ausreicht.

6.4 Der Vertrag kann außerdem von beiden Parteien fristlos gekündigt werden, wenn für die Kündigung ein wichtiger Grund vorliegt.

Ein wichtiger Grund im Sinne von Ziff. 6.3, der uns zur Kündigung berechtigt, liegt insbesondere dann vor, wenn Du gegen Ziff. 3.3 verstößt. In diesem Fall sind wir berechtigt, dich unseres Ermessens nach zu verwarnen, Deinen Account vorübergehend zu sperren oder den Vertrag zu kündigen. Dasselbe gilt bei wiederholtem Verstoß gegen Ziff. 3.1, wobei wir dich vor einer Sperrung oder Kündigung zunächst verwarnen, wenn keine besonderen Gründe vorliegen, die eine sofortige Kündigung rechtfertigen.

7. Änderungen dieser AGB

7.1 Wir können diese AGB mit Wirkung für die Zukunft ändern und anpassen, wenn für die Änderung ein triftiger Grund vorliegt und soweit die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen beider Vertragsparteien zumutbar sind. Ein triftiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die Änderungen

– aufgrund einer für den Verwender bei Vertragsschluss unvorhersehbaren Störung des Äquivalenzverhältnisses des Vertrages in nicht unbedeutendem Masse erforderlich sind oder

– aufgrund von Rechtsprechungs- oder Gesetzesänderungen für die weitere Durchführung des Vertrages erforderlich sind.

Die Änderung einer Hauptleistungspflicht ist ausgeschlossen.

7.2 Wir werden Dir die geänderten Bedingungen vor dem geplanten Inkrafttreten per E-Mail oder In-App Nachricht übermitteln und auf die Neuregelungen sowie das Datum des Inkrafttretens gesondert hinweisen. Gleichzeitig werden wir Dir eine angemessene, mindestens 6 Wochen lange Frist für die Erklärung einräumen, ob Du die geänderten Nutzungsbedingungen akzeptierst. Erfolgt innerhalb dieser Frist, welche ab Erhalt der Nachricht per E-Mail oder In-App Nachricht zu laufen beginnt, keine Erklärung, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart. Wir werden Dich bei Fristbeginn gesondert auf diese Rechtsfolge, also das Widerspruchsrecht, die Widerspruchsfrist und die Bedeutung des Schweigens hinweisen.

8. Sonstiges

8.1 Für den Vertrag zwischen Dir und Goodnity gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Eventuell von Dir gestellte Geschäftsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

8.2 Nebenabreden bedürfen – unbeschadet von Ziff. 7 – der Schriftform. Das gilt auch für Abweichungen von dieser Schriftformklausel.

8.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.4 Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Berlin, vorausgesetzt Du bist Unternehmer, hast keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, hast Deinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Nutzungsbedingungen ins Ausland verlegt oder Dein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort ist im Zeitpunkt einer Klageerhebung nicht bekannt.

Kontakt für Anfragen

Sende uns einfach eine Mail im Falle, dass dir etwas unklar erscheint. Öffne einfach das Seitenmenü in der App und wähle ‚Kontakt‘ aus.

Version: 17. Juli 2015


Impressum

Seiteninformationen

Marc Beermann, Max Eckel, Keith Gesche GbR

Hausburgstr. 30

10249 Berlin

vertreten durch: Marc Beermann, Max Eckel & Keith Gesche

Kontakt:

Email für Nutzer: hello@goodnity.com

Email für Geschäftskunden: max@goodnity.com

Email für gemeinnützige Organisationen: keith@goodnity.com

Telefon: +49 30 767 46204


Datenschutz-
erklärung

Die App Goodnity wird von der Marc Beermann, Max Eckel, Keith Gesche GbR (nachfolgend ‚wir‘) zur Verfügung gestellt. Bei der Nutzung dieser App werden von uns unter Umständen Daten erhoben, verarbeitet und genutzt. Weil uns der Schutz Deiner Privatsphäre bei der Nutzung von Goodnity wichtig ist, möchten wir Dich mit den nachfolgenden Informationen darüber informieren, welche Deiner personenbezogenen Daten erhoben werden, wenn Du Goodnity nutzt und wie wir mit diesen Daten umgehen. Du kannst diese Datenschutzerklärung jederzeit innerhalb der Goodnity App abrufen.

1. Verantwortliche Stelle/Kontakt

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist die:
Marc Beermann, Max Eckel, Keith Gesche GbR
Hausburgstr. 30
10249 Berlin, Deutschland
vertreten durch: Marc Beermann, Max Eckel & Keith Gesche
Solltest Du Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, kannst Du Dich gerne auch per E-Mail an uns unter der Adresse hello@goodnity.com wenden.

2. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Paragraph 3 Abs. 1 BDSG Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, ggf. aber auch Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Webseiten zu nutzen, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseite und Anmeldedaten

3. Erhebung und Verwendung Deiner Daten

3.1. Registrierung

Um Goodnity vollständig nutzen zu können, musst Du Dich registrieren. Bei der Registrierung erheben wir folgende Daten von Dir, wenn Du sie eingibst und Dich registrierst:

Deine E-Mail-Adresse,
Dein Geschlecht,
Dein Geburtsjahr und -monat

3.2. Daten

Wenn Du Umfragen beantwortest, werden folgende Daten von Dir an uns übertragen:
Eine eindeutige Kennung Deines Accounts (‚User ID‘)
Deine Antworten
Mit deiner Antwort verbundene Attribute der gegebenen Antwort

3.3. Freiwillige Umfragedaten

Wenn Du uns Daten im Rahmen von Umfragen zur Verfügung stellst, speichern wir diese Daten zusammen mit Deinem Benutzer-Account. Auf diese Weise erstellen wir Nutzerprofile für Zwecke der zielgerichteten Analyse und effektiven Markforschung für unsere Partnerunternehmen. Deine eingegebenen Daten bereiten wir statistisch auf und geben die Rohdaten ausschließlich in anonymer und nicht personenbezogener Form an unsere Partnerunternehmen weiter.

3.4. Ortsbasierte Marktforschung

Sofern Du ausdrücklich zugestimmt hast, erheben wir in Zukunft zusammen mit Deinen Antworten auf Umfragen auch Standortdaten zur standortbasierten Marktforschungszwecken. Soweit mit Deinem mobilen Endgerät technisch möglich, greift die App auf die GPS- und WLAN-Daten Deines Gerätes zu, um Deinen ungefähren Standort zu ermitteln. Bei Einführung dieses Features wirst Du gefragt, ob Du der App den Zugriff auf Deine Standortdaten gewähren willst. Indem Du der App Zugriff auf Deine Standortdaten gewährst, willigst Du ein, dass wir Deine Standortdaten erheben, speichern und verarbeiten dürfen, um sie statistisch auszuwerten.

3.5 Einzelfragen

Du kannst über die App einzelne Fragen beantworten, die losgelöst von bestimmten Umfragen gestellt werden. Wir werden Deine Antworten sammeln und Deinem Account zugeordnet speichern. Auf diese Weise ordnen wir Deinen Account in bestimmte Zielgruppenkategorien ein, die sich aus den Antworten ergeben. Außerdem veröffentlichen wir die statistischen Daten zu ausgewählten Einzelfragen, also zum Beispiel wie viel Prozent aller Nutzer welche Antwort gegeben haben. Zu keiner Zeit werden Deine Antworten derart sichtbar mit anderen Deiner Daten verknüpft, dass andere Nutzer oder unsere Partner Dich identifizieren können. Unsere Partnerunternehmen sehen ausgewählte Zielgruppenzugehörigkeit neben jeder Antwort einer Kampagne, bekommen aber keinen Zugriff auf den Namen oder Identifizierungskennungen deines deines Accounts.

3.6 Social Score

Du kannst innerhalb der App deinen Social Score steigern. Du hast zudem ein Profilbild, das in zukünftigen App-Versionen anderen Usern angezeigt wird. Bevor diese Funktion eingeführt wird werden wir Dich noch einmal explizit auf die Veröffentlichung deines Profilbildes hinweisen. Aktuell kannst Du bereits ein Bild von Deinem Smartphone hochladen oder ein Bild mit Deinem Smartphone machen und das verwenden.

4. Weitergabe von Daten

Wir stellen unseren Partnerunternehmen die Daten aus Deinen Antworten auf Umfragen in anonymer Form, zum Zwecke der Marktforschung zur Verfügung. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe Deiner personenbezogenen Daten ohne Deine ausdrückliche vorherige Einwilligung nur in den nachfolgend genannten Fällen:

Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Plattformnutzung dient oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewährte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Gelegentlich sind wir für die Erbringung unseres Service auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen, beispielsweise für unseren Kundenservice oder das Hosting unserer Internetseiten. In solchen Fällen werden Informationen an diese Unternehmen bzw. Einzelpersonen weitergegeben, um diesen die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Diese externen Serviceprovider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Deine Privatsphäre gewahrt bleibt und dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden. Sie werden darüber hinaus von uns vertraglich verpflichtet, Deine Daten ausschließlich gemäß dieser Datenschutzerklärung sowie den deutschen Datenschutzgesetzen zu behandeln.

Im Rahmen der Weiterentwicklung unseres Geschäfts kann es dazu kommen, dass sich die Struktur unseres Unternehmens wandelt, indem die Rechtsform geändert wird, Tochtergesellschaften, Unternehmensteile oder Bestandteile gegründet, gekauft oder verkauft werden. Bei solchen Transaktionen werden die Kundeninformationen zusammen mit dem zu übertragenden Teil des Unternehmens weitergegeben. Bei jeder Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte in dem vorbeschriebenen Umfang tragen wir dafür Sorge, dass dies in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den einschlägigen Datenschutzgesetzen erfolgt.

5. Login mit Facebook

Wenn Du Dich entscheidest, Dich über ein externes Social Network anzumelden, zum Beispiel über Facebook, erhalten wir neben den Daten in Ziff. 3.1 Deine Benutzer-ID bei dem jeweiligen Social Network, sowie einen kryptographischen Schlüssel, der mit deinem dortigen Account verknüpft ist und mit dem wir die Registrierung und Deinen späteren Login durchführen können.

Außerdem werden bei der Registrierung und beim Login mit einem externen Social Network folgende Daten an diese übertragen:

-Deine IP-Adresse,
-Deine Benutzer-ID bei dem Netzwerk,
-Dein kryptographischer Schlüssel,
-eine eindeutige Zeichenkette für den jeweiligen Zugriff (’nonce‘),
-Datum und Uhrzeit des Zugriffs, und
-der Umstand, dass Du Goodnity benutzt hast.

Diese Daten an folgendes Unternehmen übermittelt:

Facebook: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

6. Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (‚Google‘). Google Analytics verwendet sog. ‚Cookies‘, Textdateien, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der App durch Dich ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung unserer App (einschließlich Deiner verkürzten IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten für die App-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

7. Löschung, Auskunft und Widerruf

Soweit Deine persönlichen Daten nicht mehr für die vorgenannten Verwendungszwecke erforderlich sind, werden diese gelöscht.

Beachte bitte, dass eine Deinstallation der Applikation auf Deinem Gerät nicht automatisch zur Löschung Deiner Daten auf unserem Server führt. Du kannst Deine Daten aber jederzeit löschen lassen, indem Du Dich an uns über die oben unter Ziff. 1 genannten Kontaktmöglichkeiten wendest.

Selbstverständlich hast Du das Recht, auf Antrag Auskunft über die von uns zu Deiner Person gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso hast Du das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung. Setze dich dazu bitte mit uns über die oben unter Ziff. 1 genannten Kontaktmöglichkeiten in Verbindung.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem neuesten Stand. Deshalb behalten wir uns vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Deiner Daten nachzupflegen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets innerhalb der App abrufbar.

Version: 17. Juli 2015